TRADITIONS­GEMEINSCHAFT JABOG 32
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

 
 

Nachschub- und Transportstaffel

Staffelpatch der Nachschubstaffel des JaboG 32 Nachschub- und Transport Staffel

Die Nachschubstaffel sorgt für die Anforderungen, Lagerung, Verwaltung, Aus- und Abgabe aller benötigten Güter, und zwar nicht nur für den Bereich der Technik, sondern für das gesamte Geschwader. Moderne Datenverarbeitung ermöglicht die nötige Übersicht, hält die Verbindung zu den Kommandobehörden und steuern den Material Fluß. Auch das leibliche Wohl des Geschwaders liegt in den Händen dieser Staffel, denn sie betreibt die Küchen.

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2002 entstand aus den Einheiten Nachschubstaffel, zugehörig zur Technischen Gruppe, und Kraftfahrzeugstaffel, zugehörig zur Fliegerhorst Gruppe, die Nachschub- und Transportstaffel. Die Aufgabe dieser Staffel besteht darin, die materielle Einsatzbereitschaft und Mobilität des Geschwaders sicherzustellen. Sie ist damit ebenso für die Materialbewirtschaftung, -planung, -steuerung und -überwachung verantwortlich, wie sie auch Leistungen eines Transportunternehmens erbringt.

Das breitgefächerte Aufgabengebiet reicht von

  • "Taxifahrten" für Piloten und Techniker über den
  • Buslinienbetrieb von und zur Unterkunft,
  • Fernfahrten mit Bussen und schweren Lastzügen bis hin zu
  • Spezialeinsätzen mit Sonderfahrzeugen.

Dazu kommen

  • die Bereitstellung und Lagerung des Materials,
  • die Kontrolle der Materialbestände mit Hilfe eines bundesweiten EDV-Systems,
  • die Lagerung des gesamten Munitionsbestandes des Geschwaders,
  • die Wartung und Montage der Lenkflugkörper HARM und SIDEWINDER,
  • die Bereitstellung der benötigten Betriebsstoffe und last but not least
  • die Verpflegung der Soldaten, zivilen Mitarbeiter und Gäste des Jagdbombergeschwader 32 ECR durch die Truppenküche.

Außerdem gehört zu den Aufgaben der Nachschub- und Transportstaffel das Schleppen von Flugzeugen, das Durchführen von Hebearbeiten mit schweren Kränen und der Platzmeisterdienst, d.h. das Sicherstellen eines sauberen und einwandfreien Zustandes der Flugverkehrsflächen mit modernen Kehrmaschinen, insbesondere der Eisfreiheit im Winterhalbjahr.

Die Nachschub- und Transportstaffel sorgt für die Einsatzfähigkeit des gesamten Fuhrparks des Geschwaders. Hierzu gehören regelmäßige Wartungsarbeiten, kleinere und größere Reparaturen sowie die Vorstellung der Fahrzeuge zu TÜV und AU.

All diese Aufgaben erfordern gut ausgebildetes und hoch motiviertes Personal, welches zu einem nicht unwesentlichen Teil aus Grundwehrdienstleistenden besteht. Sie können aufgrund des vielseitigen, Flexibilität fordernden Einsatzes am Ende ihrer Dienstzeit auf eine interessante und fordernde Tätigkeit zurückblicken.