TRADITIONS­GEMEINSCHAFT JABOG 32
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

 
 

Wartungs- und Waffen Staffel

Die Wartungs- und Waffenstaffel bildet das Bindeglied zwischen der technischen und fliegenden Komponente des Verbandes. Vier Wartungszüge schaffen die Grundlage für den Flugbetrieb. Bei Vor-, Zwischen- und Nachfluginspektionen gewährleisten umfangreiche Sichtinspektionen einen sicheren Betrieb der komplexen Technik des Luftfahrzeuges. Die Warte übernehmen dabei auch die Betriebsmittelergänzung, die Änderung der Konfiguration und die Beladung der Luftfahrzeuge mit Munition. Hinzu kommen Inspektionen an den Waffenträgern.

Um die Professionalität der Wartungsarbeiten ständig zu verbessern und die verbandsinterne Ausbildung von Wehrpflichtigen durchzuführen, ist in der Wartungs- und Waffenstaffel die Teileinheit Ausbildung und Standardisierung integriert.

Die Fachgruppe Waffengeräte führt planbare und nichtplanbare Wartungs-, Instandsetzungs- und Inspektionsarbeiten an der Luftfahrzeugbewaffnungsanlage, einschließlich den dazugehörigen Anbaugeräten, Startgerät LAU 7A und ASML 1C, sowie dem Übungsbombenträger CBLS 200 GY durch. Die Fachgruppe ist für den Ein- und Ausbau von Lastenschlössern, Startgeräten, Zwischenträgern und der Bordkanone im Rahmen der Störbehebung oder für Rüstzustandsänderung zuständig, sowie für die elektrische Funktionsprüfung an Außenlastträgern.

Die Aufgabe der Betreuung verbandsfremder Luftfahrzeuge unterschiedlicher Typen wird durch besonders ausgebildete Warte der Cross Servicing Teileinheit wahrgenommen.

Die unmittelbar am Luftfahrzeug stattfindenden Arbeiten erfordern Umsicht, hohes Verantwortungsbewusstsein und perfekte Teamarbeit. Dies ist auch elementare Voraussetzung für das besondere Vertrauensverhältnis zwischen den Warten und dem fliegenden Personal.

WtgWaStff Flight Lena

WtgWaStff Flight Otto